Von Gestern bis Heute

Wir sind ein Familienbetrieb mit derzeit 26 Mitarbeitern.

1934 erwarb August Gruber, aus dem Landkreis Freising stammend, die Bäckerei Murf in St.Wolfgang.
Der Bäckerei angeschlossen waren damals noch ein Landhandel und eine Kohlehandlung.

1965 übernahmen Sohn Franz und dessen Ehefrau Marianne Gruber den Betrieb.
 

1991 wurde die Backstube grundlegend modernisiert und der Produktionsablauf den neuen Bedürfnissen angepasst, wodurch eine wesentliche Arbeitserleichterung und Produktivität erreicht wurde.

Seit 1997 wird die Bäckerei nun in dritter Generation von Franz Gruber geführt.

2002 erfolgte ein Neubau des Wohn- und Geschäftshauses. Es entstand ein gemütliches Cafe mit 25 Sitzplätzen und kleiner Terasse. Dieses ist bei den Bürgern und den Durchreisenden nach Süden sehr beliebt für eine kleine Rast.

Das Jahr aus dem unteren Bild ist leider nicht bekannt. Ersichtlich ist, dass St. Wolfgang noch keine Teerstraße hatte.

Gründer August Gruber mit dem ersten Lieferwagen.

Ein Foto aus dem Jahr 1954. Man sieht, es gab schon Zigarettenautomaten.

Ein echt antikes Stück Geschichte. Das Lehr-, Prüfungs- und Zeugnisbuch des Gründers August Gruber aus dem Jahr 1916. Das war ein Büchlein, in dem das Lehrzeugnis, Prüfungszeugnis und alle künftigen Arbeitszeugnisse dokumentiert worden sind.

Bäckerei Franz Gruber
Hofmarkstr. 17
84427 Sankt Wolfgang

Telefon: +49 8085 203
Telefax: +49 8085 804

WhatsApp 0157 36 73 18 94
baeckerei.gruber@
t-online.de